Immobilien Teilverkauf

Das Vermögen besitzen Sie schon, nur ist es in Ihrer Immobilie gebunden. Mit dem Teilverkauf setzen Sie einen Teil Ihres Vermögens frei, erhalten eine hohe Geldsumme und bleiben trotzdem in Ihrem Zuhause wohnen.

Immobilien Teilverkauf

Wandeln Sie einen Teil Ihrer Immobilie in Geld um und nutzen diese wie gewohnt weiter. Sie erhalten für den Teilverkauf eine Auszahlungssumme und bleiben in Ihrem Zuhause wohnen. So geht der Immobilien-Teilverkauf Schritt für Schritt:
Immobilienwert ermitteln lassen

Zunächst ermittelt ein unabhängiger Gutachter auf unsere Kosten den Verkehrswert Ihrer Immobilie. Der ermittelte Wert bildet die Grundlage für Ihren finanziellen Spielraum.

Geldsumme erhalten, Eigentümer bleiben

Sie entscheiden, wie viel Geld Sie erhalten. Den entsprechenden Anteil verkaufen Sie an uns. Als stiller Miteigentümer erhalten wir ein monatliches Nutzungsentgelt. Sie können weiterhin Ihr Zuhause nutzen und gestalten, wie Sie wollen.

Volle Kontrolle behalten

Auch in Zukunft bestimmen Sie was mit Ihrer Immobilie passiert. Wollen Sie Ihr Haus verkaufen? Wir übernehmen für Sie die Abwicklung und stehen Ihnen während des Prozesses beratend zur Seite. Wollen Sie oder Ihre Erben den verkauften Anteil zurückkaufen? Kein Problem, Sie genießen ein Rückkaufsrecht.

Der Teilverkauf im Detail

Immobilien sind oft als Altersvorsorge gedacht. Viele Menschen haben dafür ihr Leben lang hart gearbeitet. Doch im Alter müssen sie feststellen, dass für viele Vorhaben Geld benötigt wird. Dabei ist das Vermögen da, nur eben in den eigenen vier Wänden gebunden.

Wie befreiend wäre es, einen Teil dieses Vermögens als Geldsumme zu erhalten, ohne das geliebte Zuhause aufgeben zu müssen? Ein barrierefreies Bad, eine altersgerechte Küche – endlich könnte der Umbau starten. Das langersehnte Wohnmobil, die Ferienwohnung, Kinder und Enkel unterstützen oder einfach nur finanziell unabhängig sein, die Lösung heißt Teilverkauf.

Gut zu wissen

Die Bestandteile eines Teilverkaufs

Beim Teilverkauf wird höchstens 50 Prozent der Immobilie verkauft. Und so läuft das Ganze ab:

Wunschauszahlung überlegen

Bevor gerechnet wird, überlegen Sie in aller Ruhe: Wie hoch ist meine Wunschauszahlung? Welche Vorhaben sollen abgedeckt sein, wie viel finanziellen Spielraum plane ich ein? Dabei bleibt Ihnen immer das gute Gefühl, dass Sie bei einem Teilverkauf Ihr Zuhause behalten und völlig frei weiternutzen werden.

Immobilienwert ermitteln

Ein zertifizierter und unabhängiger Sachverständiger ermittelt den Verkehrswert der Immobilie. Am ermittelten Immobilienwert richtet sich der Preis für den Eigentumsanteil, den Sie an HausAnker verkaufen. Dabei entstehen Ihnen keine Kosten, das Wertgutachten wird von HausAnker bezahlt. Trotzdem sind Sie auch bei Erstellung eines Gutachtens nicht verpflichtet, den Teilverkauf abzuschließen.

Abschluss beim Notar

Entscheiden Sie sich für den Teilverkauf, erfolgt eine Vertragsunterzeichnung bei einem Notar. Dieser veranlasst die Änderung der Eigentumsverhältnisse im Grundbuch, damit beide Vertragsparteien als Eigentümer eingetragen sind.

Eintragung des Nießbrauchrechts

Das Nießbrauchrecht regelt, dass Sie die Immobilie trotz Teilverkauf weiterhin selbstständig nutzen dürfen. Bei HausAnker genießen Sie ein lebenslanges Nießbrauchrecht für die gesamte Immobilie. Auf Veranlassung des Notars wird dies im Grundbuch festgehalten.

Die neue Freiheit genießen

Sie erhalten die Auszahlung und bestimmen völlig frei, wie Sie das Geld nutzen. Darüber hinaus ändert sich nicht viel: Sie behalten Ihr geliebtes Zuhause oder vermieten die Immobilie. HausAnker als Miteigentümer hält sich vollständig zurück.

Leibrente, Umkehrhypothek oder Immobilien-Teilverkauf
Gut zu wissen

Die Bestandteile eines Teilverkaufs

Beim Teilverkauf wird höchstens 50 Prozent der Immobilie verkauft. Und so läuft das Ganze ab:

Wunschauszahlung überlegen

Bevor gerechnet wird, überlegen Sie in aller Ruhe: Wie hoch ist meine Wunschauszahlung? Welche Vorhaben sollen abgedeckt sein, wie viel finanziellen Spielraum plane ich ein? Dabei bleibt Ihnen immer das gute Gefühl, dass Sie bei einem Teilverkauf Ihr Zuhause behalten und völlig frei weiternutzen werden.

Immobilienwert ermitteln

Ein zertifizierter und unabhängiger Sachverständiger ermittelt den Verkehrswert der Immobilie. Am ermittelten Immobilienwert richtet sich der Preis für den Eigentumsanteil, den Sie an HausAnker verkaufen. Dabei entstehen Ihnen keine Kosten, das Wertgutachten wird von HausAnker bezahlt. Trotzdem sind Sie auch bei Erstellung eines Gutachtens nicht verpflichtet, den Teilverkauf abzuschließen.

Abschluss beim Notar

Entscheiden Sie sich für den Teilverkauf, erfolgt eine Vertragsunterzeichnung bei einem Notar. Dieser veranlasst die Änderung der Eigentumsverhältnisse im Grundbuch, damit beide Vertragsparteien als Eigentümer eingetragen sind.

Eintragung des Nießbrauchrechts

Das Nießbrauchrecht regelt, dass Sie die Immobilie trotz Teilverkauf weiterhin selbstständig nutzen dürfen. Bei HausAnker genießen Sie ein lebenslanges Nießbrauchrecht für die gesamte Immobilie. Auf Veranlassung des Notars wird dies im Grundbuch festgehalten.

Die neue Freiheit genießen

Sie erhalten die Auszahlung und bestimmen völlig frei, wie Sie das Geld nutzen. Darüber hinaus ändert sich nicht viel: Sie behalten Ihr geliebtes Zuhause oder vermieten die Immobilie. HausAnker als Miteigentümer hält sich vollständig zurück.

Folgende Leistungen beinhaltet unser Immobilien Teilverkauf

Ob Immobilien-Teilverkauf oder Immobilienverkauf, wenn es um die eigenen vier Wände geht, handelt es sich um große, wichtige Entscheidungen. Zunächst einmal geht es um viel Geld. Darüber hinaus besitzen Immobilien meist auch einen hohen emotionalen Wert. Da fällt es manchmal schwer, kühlen Kopf zu behalten und rational zu handeln.

All diese Punkte nehmen wir sehr ernst. Die richtige Bewertung Ihrer Immobilie, die Auswahl des Notars, der Grundbucheintrag und mehr – nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Informationen rund um den Teilverkauf aufbereitet.

  • Immobilienbewertung: Ob Teilverkauf oder Verkauf, der richtige Preis kann nur benannt werden, wenn alle Parteien den Wert der Immobilie kennen. Dafür wird ein Gutachter beauftragt, der nach gesetzlich festgelegten Verfahren den Verkehrswert Ihres Eigentums ermittelt. Die üblichen Kosten eines solchen Wertgutachtens liegen bei etwa 1.500 - 3.000 €.

  • Notarielle Beurkundung: Nun gilt es, sich mit einem Käufer auf die Eckpunkte des Verkaufs zu einigen. Dazu gehört natürlich der Preis, zudem bei einem Teilverkauf der prozentuale Anteil der Immobilie, der verkauft wird. Sind sich alle einig, wird bei einem Notar der Kaufvertrag unterzeichnet. Die Kosten trägt meist der Käufer. Auch das Nießbrauchrecht wird notariell beglaubigt.

  • Grundbucheintrag: Die neuen Eigentumsverhältnisse werden ins Grundbuch eingetragen. Ist ein Nießbrauchrecht für den Verkäufer vereinbart, kümmert sich der Notar ebenfalls um den Eintrag ins Grundbuch. Damit ist sichergestellt, dass Sie in Ihrem Zuhause wohnen bleiben können. Üblicherweise übernimmt der Käufer die anfallenden Kosten, also wir.

  • Spekulationssteuer: Beim Verkauf einer Immobilie, die sich nicht mehr als zwei Jahre in Ihrem Eigentum befindet, kann Spekulationssteuer anfallen. Davon befreit sind Immobilien, die zumindest im Jahr des Verkaufs sowie in den zwei Jahren davor selbst bewohnt wurden. Dabei gilt die Steuer nur für den Verkaufsgewinn, also Verkaufserlös abzüglich Anschaffungs- oder Baukosten.

  • Nutzungsentgelt: Beim Immobilien-Teilverkauf wird üblicherweise ein Nutzungsentgelt vereinbart, so auch bei uns. Dabei bezahlt der Verkäufer eine kleine monatliche Summe als eine Art Mini-Miete für den verkauften Immobilien-Anteil. Anders als eine Miete bemisst sich das Nutzungsentgelt an der Auszahlungssumme.

  • Rückkaufsrecht: Beim Verkauf oder Teilverkauf einer Immobilie kann ein Rückkaufsrecht vereinbart werden. Es regelt, wer im Falle eines Weiterverkaufs als Erster darauf zugreifen darf. Mehr noch, die Immobilie darf nicht verkauft werden, ohne sie zunächst dem Inhaber des Rückkaufsrechts anzubieten. Oft lassen Teilverkäufer ein Rückkaufsrecht für ihre Erben eintragen.

Rechenbeispiele für unterschiedliche Immobilien

Eigentumswohnung

Immobilienwert

250.000 €

Anteil, den Sie verkaufen

40 %

Monatliches Nutzungsentgelt

nur 242,00 €

Ihre Wunsch-Auszahlung

100.000 €

Doppelhaushälfte

Immobilienwert

500.000 €

Anteil, den Sie verkaufen

40 %

Monatliches Nutzungsentgelt

nur 483,00 €

Ihre Wunsch-Auszahlung

200.000 €

Einfamilienhaus

Immobilienwert

750.000 €

Anteil, den Sie verkaufen

40 %

Monatliches Nutzungsentgelt

nur 725,00 €

Ihre Wunsch-Auszahlung

300.000 €

Einfach ausprobieren

Teilverkauf-Rechner

Sie wollen eine erste Vorstellung zu einem eventuellen Immobilien-Teilverkauf erhalten? Geben Sie einfach den geschätzten Wert Ihrer Immobilie sowie die gewünschte Auszahlungssumme in den dem Teilverkauf-Rechner von Hausanker ein.

Sie haben es sich verdient

Ihre Vorteile

Der Teilverkauf verfolgt das Ziel, Ihnen ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben im Alter zu ermöglichen. Daher dürfen Sie viele Vorteile erwarten, die Ihre finanzielle Freiheit in den Mittepunkt stellen.

Alternativen-Check

Ob Immobilienleibrente, Umkehrhypothek oder Seniorenkredite, es existieren viele unterschiedlichste Modelle zur finanziellen Absicherung im Alter. Aber wie unterscheiden sie sich genau?

Hintergrundwissen

Wir übernehmen anteilig Immobilien, halten uns ansonsten zurück und lassen Ihnen die volle Kontrolle. Aber wie verdienen wir Geld? Hier erklären wir Ihnen offen und fair, wie unser Angebot funktioniert.

Für wen eignet sich der Immobilien-Teilverkauf?

Eigentümer ab 55 Jahren sichern sich mit dem Teilverkauf einige Vorteile. Einen Bankkredit zu bekommen ist häufig schwierig, da die Laufzeit in diesem Alter über den Renteneintritt hinausgeht. Stehen Renovierungen an oder muss das Dach neu gedeckt und dafür Geld beschafft werden, kann der Teilverkauf Ihrer Immobilie für eine schnelle Lösung sorgen. Bis zu einem Objektanteil von 50 Prozent können Sie sich für den Teilverkauf entscheiden und damit einen vorübergehenden monetären Engpass überbrücken oder sich für ein finanziell unabhängiges Leben mit Nießbrauchrecht in Ihrem Haus entscheiden. Da der Teilverkauf im Einzelfall geprüft und ein personalisiertes Angebot erstellt wird, finden Sie ohne Vorkosten heraus, ob diese Option für Sie in Frage kommt.

0211 - 923 230 91

Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr zum Ortstarif erreichbar

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie persönlich beraten werden oder ein Angebot einholen? Für all Ihre Anliegen stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Es wird ein Immobilien-Anteil bis maximal 50 Prozent verkauft. Der Teilverkäufer darf die Immobilie lebenslang bewohnen oder vermieten und die Mieteinnahmen behalten. Dafür erhält der Teilkäufer ein monatliches Nutzungsentgelt. Sollte die Immobilie später verkauft werden, wird der Erlös entsprechend der prozentualen Anteile aufgeteilt.

Vor- und Nachteile des Immobilien-Teilverkaufs:

  • Liquidität: schnelle Auszahlung ohne Verschuldung

  • Wohn- und Nießbrauchrecht: Der Teilverkäufer darf die Immobilie weiter bewohnen oder auch vermieten und die erwirtschafteten Erträge behalten

  • Profit: Als Miteigentümer profitieren Teilverkäufer weiter von möglichen Wertsteigerungen

  • Geringe Kosten: Für die alleinige Nutzung des verkauften Anteils zahlt der Teilverkäufer monatlich ein Nutzungsentgelt

Was können wir für Sie tun?

Für alle Anliegen:

0211 – 923 230 91

Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr zum Ortstarif erreichbar.